St. Florianer Sängerknaben

Ausbildung

Gesangspädagogische Ausbildung

Ziel dieser Ausbildung ist es, den Kindern auf freudvolle Art und Weise eine theoretische und praktische Gesangsausbildung zu vermitteln, die ihnen die Teilnahme an den vielfältigen Auftritten und Konzerten des Chores ermöglicht. Geboten wird

  • | Spezialunterricht im Chorgesang |
  • | Gehörbildung und Stimmbildung |
  • | Kennenlernen internationaler Musikliteratur |
  • | Teilnahme an Konzerten weltweit |
Landesmusikschulwerk OÖ. Die gesangspädagogische Ausbildung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Oberösterreichischen Landesmusikschulwerk.

 

Veronika Moucka
„… Was blieb: Viele wunderschöne Erinnerungen an Konzerte, Opernaufführungen, interessante Andenken von den Reisen aus aller Welt in einer Glasvitrine, ein großer Liedschatz, die Verbindung zum Chorherrenstift St. Florian, CDs und Filme und viele einzelne schwarze Konzertsocken.“
Dr. Veronika Moucka
Mutter von zwei ehem. Sängerknaben, die bis dato im Männerchor singen

Zusätzliche musikpädagogische Lerninhalte

Im Rahmen der breiten musikalischen Ausbildung wird auch Grundlagentraining im tänzerischen, rhythmischen und schauspielerischen Bereich vermittelt. Die dabei erworbenen Fähigkeiten gelangen bei den vielfältigen, oft szenischen Auftritten der St. Florianer Sängerknaben zur Anwendung.

Instrumentalmusikalische Ausbildung

Neben dem Instrument Nr. 1, der Stimme, wird jedem Sängerknaben empfohlen, ein weiteres Musikinstrument zu erlernen. Dieser Unterricht wird in Zusammenarbeit mit dem Landesmusikschulwerk OÖ. angeboten.

Soziale Ausbildung

Auch wenn der Lernerfolg in diesem Bereich schwer zu messen ist: Das Zusammenleben mit ca. 40 anderen Kindern in einem Haus, die vielen gemeinsamen Auftritte und Reisen in der ganzen Welt und wohl auch das derart intensive und häufige musikalische Zusammenspiel der Chormitglieder führen dazu, dass die St. Florianer Sängerknaben im Regelfall eine außergewöhnlich hohe soziale Kompetenz besitzen, die sie auf ihrem gesamten Lebensweg begleitet. Diese soziale Kompetenz wird in einem sehr familiären Rahmen, begleitet von einem erfahrenen und einfühlsamen Betreuerteam, entwickelt.