St. Florianer Sängerknaben

<

Direkt zum Seiteninhalt

Alois Mühlbacher

Sängerknaben > Alois Mühlbacher

Alois Mühlbacher, Solist der St. Florianer Sängerknaben


geb. 1995 in Hinterstoder ist seit 2005 Mitglied der St. Florianer Sängerknaben.
Er unternahm mit dem Chor Konzertreisen u. a. in die USA, nach Mexiko, Griechenland, China, Israel, Italien, Südafrika, in die Vereinigten Arabischen Emirate und nach Russland.
Solistische Auftritte u. a. bei den Wiener Festwochen (Jakob Lenz), bei Fiori Musicali (zusammen mit dem Ensemble Ars Antiqua Austria), Bernsteins Mass (Salzburg), Chichester Psalms (Linz, Dresden), beim Festival 4020 (Brucknerhaus Linz), bei der Kinderklangwolke 2009 (mit Konstantin Wecker), bei einer Aufführung der Schubert Es-Dur Messe unter Franz Welser-Möst und bei Christmas in Vienna 2010.
Er war Erster Knabe in Mozarts Zauberflöte in Luxemburg, im Theater an der Wien, in Salzburg und in Aix en Provence (Dirigent: René Jacobs, unter dessen Leitung auch CD-Aufnahme und Konzerte in Berlin, Paris und Salzburg). Im Mai 2010 sang er den Yniold in Tokio unter der Leitung von Christian Arming (New Japan Philharmonic), an der Wiener Staatsoper sang er im Juni 2010 den Jungen Hirten (Tannhäuser) unter der Leitung von Franz Welser-Möst und im November 2010 den Oberto (Alcina) unter der Leitung von Marc Minkowski.

Zahlreiche Hauptrollen in Eigenproduktionen der Sängerknaben (u. a. Pamina und Königin der Nacht in der Zauberflöte XXS und Rosalinde in der Fledermaus XXS). Solist bei CD- und Fernsehaufnahmen der St. Florianer Sängerknaben.

Februar 2011: Präsentation seiner ersten Solo-CD mit höchst ungewöhnlichem Repertoire unter dem Titel "ALOIS - unerhört" .


Suche
^

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü